Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Eine Gemeinde bezieht Stellung

Der Martha-Gemeinde in Berlin-Kreuzberg ist die Friedensarbeit ein zentrales Anliegen

Gesprächsrunde mit „Corona-Abstand“ nach dem Gottesdienst. Foto: privat

Das politische Klima in Deutschland hat sich geändert. Bei früheren Ostermärschen und Großdemonstrationen gegen Krieg waren Kirchenvertreter*innen prominent und vorne mit dabei. Das berühmt gewordene Käßmann-Wort „Nichts ist gut in Afghanistan“, für das sie so viel Schelte bekam, ist lange her. Heute sind die Kirchen zurück­haltender geworden, denn der politische Alltag stellt die EKD vor andere, neue Herausforderungen. Es gibt Militärseelsorger, die die Auslandseinsätze der Bundeswehr begleiten. Der Martha-Gemeinde in Berlin-Kreuzberg ist die Friedensarbeit noch immer ein zentrales Anliegen. Nur hat sich die Bedeutung des Begriffs erweitert, umfasst er nun nicht mehr nur das „Nie wieder Krieg“ als Lehre aus dem Zweiten Weltkrieg, sondern ebenso den fried­lichen Einsatz für das Klima oder den Dialog mit Andersgläubigen. Ein Artikel von Matthias Bertsch.

Ausgabe kaufen und Artikel lesen.

Informationen zur Gemeinde im Internet unter: www.martha-gemeinde.de

Die Friedensdenkschrift der EKD „Aus Gottes Frieden leben – für gerechten Frieden sorgen“ (2007) zum Nachlesen und barrierefrei zum Nachhören unter: www.ekd.de/friedensdenkschrift.htm

Artikelkommentar

Artikelkommentar
captcha
Bitte tragen Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe in das Feld ein.
Hinweis: Die von Ihnen ausgefüllten Formulardaten werden lediglich für die Zwecke des Formulars genutzt. Eine andere Verwendung oder Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Artikelkommentare

(3) Artikel Name Ihr Kommentar
1. Seelsorge zwischen Dorffest u.Karnevalsverein Wolfgang Banse Das Leben auf dem Dorf deckt vieles ab, was die Stadt gibt tut. Auf dem Dorf gibt es keine Anonymität. dies macht das Dorfleben attraktiv.
2. Drei Schafe für den Weinberg Wolfgang Banse Nicht für die schule lernen wir, sondern für das Leben dies kommt zum Ausdruck was den Weinberg und die gehaltenen Schafe anbetrifft
3. Der Reiz des Neuen Wolfgang Banse Nicht alles was sich evangelisch nennt, beinhaltet auch evangelisch.Hier Anstellung von einer, beziehungsweise einen gehandikapten SchulleiterIN.

Hier gelangen Sie zur Übersicht über alle Kommentare.