Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Sie bleiben zuversichtlich

16.09.2020

Pfarrer*innen im Entsendungsdienst

Gegenwärtig wird viel über nötige Strukturveränderungen geredet, über sinnvolle Überlebensstrategien für Kleinstgemeinden, Fusionen, Kooperationen und natürlich über das Damoklesschwert 2060 alias Freiburger Studie. Nimmt man die Zahlen ernst, heißt es, dass sich innerhalb der Amtszeit der neu ordinierten Pfarrer*innen die Mitgliederzahlen bis zum Eintritt in die Pension drastisch verringert, fast halbiert haben könnten. Auch Menschen für den Beruf Pfarrer*in zu begeistern, wird immer schwieriger. Aber noch gibt es sie: neue Ordinand*innen, Pfarrer*innen im Entsendungsdienst. Wir haben einige von ihnen gefragt, wie sie vor diesem Hintergrund auf ihre Amtszeit schauen.

Ausgabe kaufen und Artikel lesen.

Artikelkommentar

Artikelkommentar
captcha
Bitte tragen Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe in das Feld ein.
Hinweis: Die von Ihnen ausgefüllten Formulardaten werden lediglich für die Zwecke des Formulars genutzt. Eine andere Verwendung oder Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Artikelkommentare

(3) Artikel Name Ihr Kommentar
1. Mehr als Martin Luther King Flx Sehr geehrte Frau Schöfer,
vielen Dank für den spannenden und wichtigen Artikel, gut zu wissen was Paula Novak da macht. An einer Stelle möchte ich einhaken: Ich finde es wichtig von der "Schwarzen Theologie der Befreiung" die J.Cone begründet hat zu sprechen, das verschweigt a) nicht, dass er sich selbst in einer Tradition der Theologie der Befreiungen sieht und b) zeigt auf dass es sich um eine emanzipatorische\machtkritische (Ogette) handelt und nicht um eine rein identitäre Theologie.
Viele Grüße
2. Sie bleiben zuversichtlich Wolfgang Banse Pfarrerin, Pfarrer werden ist nicht schwer, nur die Ausübung fällt ihnen oftmals schwer.Nicht zeitgemäß,verwalten, Termin nach Abspache,Trauerbegleitung, niemand sollte verloren gehen, dies alles ist erleb-und erfahrbar und wird erleb und erfahrbar sein was die frisch Ordinierten Pfarrerinnen und Pfarrer betrifft. Ein Ruck muss durch die Pfarrerschaft gehen um akzeptiert in der multikulturellen Gesellschaft weiterhin einen Platz ein zu nehmen. Es gibt nicht nur eine Politik, Gewerkschafts, sondern auch eine Kirchenverdrossenheit.Die Kirche muss sich grundlegend ändern und damit auch die Pfarrerinnen und Pfarrer
3. Wichtiger Baustein Wolfgang Banse Die Kirche hinkt immer hinterher, so auch was Klimaschutzgesetz betrifft. Ob sich dies mal ändern wird?!

Hier gelangen Sie zur Übersicht über alle Kommentare.