Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Alle archivierten Artikel

Donnerstag, 12.11.2020

Eine Schatzkiste für die Zeit nach dem Tod

Früh verwaiste Kinder fragen sich oft, was Mama und Papa wohl erlebt oder gedacht haben. Ein bislang einzigartiges Projekt ermöglicht es schwer kranken Eltern, Hörbücher für ihre jungen Kinder aufzunehmen

Donnerstag, 12.11.2020

„Unsere Tür ist offen für alle“

Der Buchladen St. Nikolai ist eine Institution der Theologie in Berlin. Durch die Folgen der Corona-Pandemie ist er jedoch in der Existenz bedroht. Gründer Marc-Roderich Pfau spricht im Interview mit Tilman A. Fischer über die Geschichte und Zukunft seiner Buchhandlung

Donnerstag, 12.11.2020

Warum nicht doch noch Pfarrer*in werden?

Immer mehr Universitäten bieten ein Theologiestudium an, das extra auf Quereinsteiger*innen zugeschnitten ist. Oliver Notzke und Martin Rothe sind zwei von ihnen

Mittwoch, 11.11.2020

Botschaft der Hoffnung für die Welt

Vor 80 Jahren zerstörte die deutsche Luftwaffe die englische Kathedrale von Coventry und drei Jahre später englische Bomber die Berliner Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche. Beides Symbole für die Tragödie des Zweiten Weltkrieges und ­Ereignisse, die Engländer und Deutsche für immer hätte trennen können. Doch sie gaben den Anlass für eine einzigartige Geschichte echter Versöhnung

Mittwoch, 11.11.2020

Vom Abend des Scheiterns

Bei der ersten Nacht der FuckUp Stories EKBO wurde das Scheitern aus der Tabuzone direkt auf die Videobühne geholt. Maike Schöfer war dabei.

Donnerstag, 05.11.2020

Waidmanns Heil?

Rund um den Namenstag des heiligen Hubertus am 3. November laden viele ländliche Gemeinden zu sogenannten Hubertusmessen ein. Sie sollen Jägerinnen und Jäger daran erinnern, dass die Achtung vor der Schöpfung auch bei der Jagd das höchste Prinzip ist. Aber die Tradition ist umstritten: Segnen die Kirchen hier brutales Töten oder warnen sie davor? Zwei Meinungen zu Hubertusmessen.

Donnerstag, 05.11.2020

Wir trinken auf das Leben

Ab Januar beginnt die Kampagne #beziehungsweise: jüdisch und christlich – näher als du denkst mit Plakaten und Begleitprogramm zu dem, was Jüd*innen und Christ*innen im Glauben verbindet. Am 11. November geht’s los mit einem Kick-off. Ein Interview mit Ideengeber und Mitinitiator Pfarrer Ulrich Kastner

Letzte Änderung am: 15.05.2020