Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Donnerstag, 28.05.2020

Das Wunder der vielen Sprachen

Im digitalen Raum und auf Straßen und Plätzen beten und reden, musizieren und hören. Pfingstliche Gedanken zur Verkündigung in Zeiten der Corona-Pandemie

Donnerstag, 28.05.2020

Aufbruch als Mission

Pfingsten in Jerusalem: Eine Demonstration besonderer Art. Die Jünger sprechen keine Geistsprache, sondern menschliche Sprachen. Pfingsten heute bedeutet die Erinnerung an uns, dass Mission Aufbruch heißt. Vielleicht müssen wir uns als Kirche mehr auf die Zukunft ausrichten und die Sprache der Menschen neu lernen. Es geht um Jesus Christus.

Donnerstag, 28.05.2020

"Ich will verstehen"

Das Deutsche Historische Museum in Berlin zeigt eine Sonderausstellung über Hannah Arendt, die sich der sprachlichen Sprengkraft der jüdischen Philosophin in den großen Diskursen ihrer Zeit widmet

Donnerstag, 28.05.2020

Der Geist weht, wo er will

Mit Brausen und Macht erfüllt der Heilige Geist die verzagten Jünger Jesu, so berichtet es die Pfingstgeschichte in der Bibel. Er steht für Bewegung, Energie, Neuanfang.

Donnerstag, 28.05.2020

Der Reformator

Schweizerisches Monumentalkino: „Zwingli“ beeindruckt als mitreißendes Historiendrama. Eine bewegende Geschichte in faszinierenden Bildern

Donnerstag, 28.05.2020

Kuppelkreuz kommt diese Woche auf Berliner Stadtschloss

Noch vor Pfingsten soll die Kuppellaterne mit Kreuz auf dem Berliner Schloss angebracht werden. Darüber wurde in der Vergangenheit viel diskutiert. Nun flammt die Diskussion erneut auf – aber auf Sparflamme, denn irgendwie scheinen sich alle fast recht einig zu sein

Mittwoch, 27.05.2020

Wenn die Touristen ausbleiben

Kirchliche Stiftungen, evangelische Tagungshäuser und Kultureinrichtungen – sie alle haben zurzeit (fast) keine Einnahmen. Viele Beschäftigte sind in Kurzarbeit

Letzte Änderung am: 15.05.2020