Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Spenden für die Ukraine

Eine Auswahl von Spendenaktiionen /Kontakten

Symbolfoto: epd

Benefizkonzert für die Ukraine am 12. März um 18 Uhr in der Marienkirche am Alexanderplatz

Ukrainische Künsterli:innen des dokumentartheater berlin. Es gelten 2G und Maske. marienkirche-berlin.de

Bundesweite Plattform, auf der sich registrieren kann, wer ein freies Bett hat und einen Menschen aufnehmen kann.
https://www.unterkunft-ukraine.de/

cura hominum e.V.
KD-Bank eG
IBAN DE17 3506 0190 0808 0808 00
SWIFT/BIC GENO DE D1 DKD
Kennwort: Nothilfe
Oder per Paypal Geld senden an: cura-hominum(at)cidnet.de
www.ukrainehilfe.de oder www.lobetal.de/die-stiftung/kirchengemeinde/ukraine-hilfe.

Deutscher Caritasverband
IBAN DE88 6602 0500 0202 0202 02 Bank für Sozialwirtschaft
Stichwort: Nothilfe in der Ukraine 
Zur Website

Diakonie Katastrophenhilfe
IBAN DE68 5206 0410 0000 5025 02 Evangelische Bank
Stichwort: Ukraine Krise 
Zur Website

Pavlo Shvarts, Landesbischof der Deutschen Evangelisch-Lutherischen Kirche in der Ukraine
Shvarts Pavlo 61060
IBAN UA31 3052 9900 0002 6201 6949 43007
BIC CHASDEFX
JSC CB PRIVATBANK
Spenden — Deutsche Evangelisch-Lutherische Kirche in der Ukraine (nelcu.org.ua)

Diaconia-Ukraine
Charitable Fund „Diaconia Ukraine“
UA77 3515 3300 0002 6008 0522 46833
BIC PBANUA2X
JSC CB PRIVATBANK

Gustav-Adolf-Werk e.V. der EKD
Online-Spende möglich
Zur Website

Save the Children
Bank für Sozialwirtschaft,
IBAN: DE92 1002 0500 0003 2929 12
Zur Website

Ärzte ohne Grenzen
IBAN DE72 3702 0500 0009 7097 00 Bank für Sozialwirtschaft
Zur Website

Deutsches Komitee für UNICEF
IBAN DE57 3702 0500 0000 3000 00 Bank für Sozialwirtschaft
Stichwort: Ukraine Nothilfe 
Zur Website

Deutsches Rotes Kreuz
IBAN DE63 3702 0500 0005 0233 07 Bank für Sozialwirtschaft
Stichwort: Nothilfe Ukraine
Zur Website

 

Artikelkommentar

Artikelkommentar
captcha
Bitte tragen Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe in das Feld ein.
Hinweis: Die von Ihnen ausgefüllten Formulardaten werden lediglich für die Zwecke des Formulars genutzt. Eine andere Verwendung oder Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Artikelkommentare

(3) Artikel Name Ihr Kommentar
1. Wir sind Pfarrerinnen Wolfgang Banse Was lange jährt, wird endlich gut, hier die Ordination von Frauen als Pfarrerinnen in der Evangelischen Kirche in Polen.Gleichberechtigung im Berufsleben von Mann und Frau ist im Pfarralltag erleb-erfahrbar.In der lettischen Evangelischen Kirche, in der Selbstständig Evangelisch lutherischen Kirche (SELK9 in der Römisch katholischen Kirche gibt es keine Ordination von Frauen als Pfarrerinnen/Pastorinnen, sowie keine Weihe zur Priesterin.Deer Pfarrberuf ist nicht angelegt auf das männliche Geschlecht.Pastoren, Priestermangel ist in Deutschland vorhanden. Diesen kann abgeholfen werden, wenn Frauen zum Pfarrerinnen/Pastorenamt, Priesterinnenamt zugelassen werde würden.Nicht die Kirchenleitungen sollten darüber befinden , sondern die Basis, das Kirchenvolk:Wir sind Kirche und verkörpern diese nach innen , wie auch nach außen.
2. Wir sind Pfarrerinnen Kowitz, Wolfram hatte erwartet, dass der konservative poln. Präsident dazwischen funkt.
Übrigens hat die "PK" (Potsdamer Kirche) auch ein neues Wort kreiert "Diakonin". Darf ich weiter "Diakonisse" sagen ? So wie der weibliche Hornist eben eine Hornisse ist! Bei einer Leserumfrage würden sich 80 % gegen das Gendern aussprechen!
3. Vermittler und Brückenbauer Wolfgang Banse Mit 93 Jahren verstarb er ehemalige Bischof Dr. Martin Kruse.Viele leitende Stationen in den Kirchen nahm er wahr, übte sie aus, sei es als Leiter des Predigerseminars in Loccum(Zu früheren Zeiten gab es die Runde, wer im Predigerseminar Loccum sein Vikariat absolviert, wird mindestens Superintendent) Der Sprengel Stade verlor mit seiner Wahl als Bischof einen sehr engagierten Landessuperindenten.Als Bischof, EKD Ratsvorsitzender bezog er zu vielen Themen, eine eindeutige, klare Position.Während seiner Tätigkeit als Bischof und EKD Ratsvorsitzender fiel die innerdeut-
sche gezogene Mauer.Gerne erinnere ich mich an Begegnungen in der S-Bahn, mit dem emeritierten Bischof Dr. Martin Kruse, als Ruheständler. Der verstorbene Bischof Dr. Martin Kruse hat sich um die Kirche, hier Evangelisch-lutherische Kirche Hannover, sowie in Berlin verdient gemacht. Vergelt Gott hierfür.

Hier gelangen Sie zur Übersicht über alle Kommentare.